Kunst
Zuhause » Kunst

“Der Wein, Kunst des Menschen”

Dieses Motto fasst die Philosophie des Betriebes zusammen, die auf die Kombination zwischen Wein und Kunst gegründet ist: Das sind zwei Formen ewiger Freude, die das Leben offen legen, indem sie seine Geheimnisse enthüllen. Die Liebe zur Kunst der Kellerei Zaccagnini zeigt sich bei der Förderung von und der Teilnahme an verschiedenen Veranstaltungen auf diesem Gebiet. Die erste denkwürdige Kunstveranstaltung fand 1984 mit der Präsentation des Projekts „Difesa della Natura“ („Schutz der Natur“) des weltbekannten Künstlers Joseph Beuys statt.

Später hat der Betrieb zahlreiche Kunstveranstaltungen gefördert, u.a. „Un fiore per Ivan“ („Eine Blume für Ivan“) und „Pigro, cantautori in vigna“ („Pigro, Liedermacher auf den Weinbergen“) als Hommage an den italienischen Liedermacher Ivan Graziani, die „Biennale d’Arte Sacra“ („Biennale der religiösen Kunst“) und „Fuori Uso“ (wörtlich „Außer Betrieb“). Die Kellerei beherbergt auch die Veranstaltung „Uvarte„, an der viele bedeutende Künstler teilnehmen, deren Werke das zentrale Element auf den Etiketts eines besonderen Sortiments werden, das Sammlern vorbehalten ist.

Viele Werke in den Weinbergen und im Betrieb gehören bedeutenden Künstlern wie Pietro Cascella, Franco Summa, Berrettini, David Bade, Gino S. Odoardi, Dino Colalongo, Vladimiro Navarra und Simone Zaccagnini an und zeugen von der Suche nach dem Einklang zwischen Produktivität, Kunst und Umwelt.
Die Kunst hat sogar den Bau der Kellerei inspiriert: Das Dach hat die Form eines Möwenflügels, der Fasskeller hat die Linien eines Auges, das die Natur und den Nationalpark Majella aufmerksam beobachtet. Auch die Glaswand im Degustationsraum ist augenförmig, als Symbol der Aufmerksamkeit und der Pflege des Territoriums.

“Der Wein, Kunst des Menschen”

Dieses Motto fasst die Philosophie des Betriebes zusammen, die auf die Kombination zwischen Wein und Kunst gegründet ist: Das sind zwei Formen ewiger Freude, die das Leben offen legen, indem sie seine Geheimnisse enthüllen. Die Liebe zur Kunst der Kellerei Zaccagnini zeigt sich bei der Förderung von und der Teilnahme an verschiedenen Veranstaltungen auf diesem Gebiet. Die erste denkwürdige Kunstveranstaltung fand 1984 mit der Präsentation des Projekts „Difesa della Natura“ („Schutz der Natur“) des weltbekannten Künstlers Joseph Beuys statt.

Später hat der Betrieb zahlreiche Kunstveranstaltungen gefördert, u.a. „Un fiore per Ivan“ („Eine Blume für Ivan“) und „Pigro, cantautori in vigna“ („Pigro, Liedermacher auf den Weinbergen“) als Hommage an den italienischen Liedermacher Ivan Graziani, die „Biennale d’Arte Sacra“ („Biennale der religiösen Kunst“) und „Fuori Uso“ (wörtlich „Außer Betrieb“). Die Kellerei beherbergt auch die Veranstaltung „Uvarte„, an der viele bedeutende Künstler teilnehmen, deren Werke das zentrale Element auf den Etiketts eines besonderen Sortiments werden, das Sammlern vorbehalten ist.

Viele Werke in den Weinbergen und im Betrieb gehören bedeutenden Künstlern wie Pietro Cascella, Franco Summa, Berrettini, David Bade, Gino S. Odoardi, Dino Colalongo, Vladimiro Navarra und Simone Zaccagnini an und zeugen von der Suche nach dem Einklang zwischen Produktivität, Kunst und Umwelt.
Die Kunst hat sogar den Bau der Kellerei inspiriert: Das Dach hat die Form eines Möwenflügels, der Fasskeller hat die Linien eines Auges, das die Natur und den Nationalpark Majella aufmerksam beobachtet. Auch die Glaswand im Degustationsraum ist augenförmig, als Symbol der Aufmerksamkeit und der Pflege des Territoriums.

(Italiano) UN TOUR VIRTUALE TRA LE PREZIOSE OPERE D'ARTE DELLA CANTINA
(Italiano) UN TOUR VIRTUALE TRA LE PREZIOSE OPERE D'ARTE DELLA CANTINA

30 Werke von 30 Künstlern

hommage an Joseph Beuys

Siehe

13 Werke von 13 Künstlern

Hommage an Ivan Graziani

Siehe

Die Kunst in Wein

privatsammlung

Siehe